SCM Apartments
221 User online

Storyboard

Schreib hier Deine erotischen Geschichten, geheime Fantasien, etc.

Covid-19 bestimmt derzeit unseren Alltag. Viele von uns sitzen zuhause, soziale Kontakte, auch Sex, sind sehr eingeschränkt, eer Besuch eines Swingerclubs derzeit nicht möglich.
Ein wenig Sex-Talk hilft uns allen, diese Zeit zuhause ein wenig zu versüßen: Was wollt Ihr in unseren Cubs nach dieser Krise erleben? Was macht Ihr Zuhause? Wovon träumt ihr? Was habt Ihr erlebt...? Teilt Eure Stories, Gedanken mit uns, wir freuen uns auf rege Beteiligung!
Und bitte bleibt gesund! #washYourHands
P.S. Wir haben absichtlich auf dieser Seite derzeit eine hellere Farbgebung gewählt, die Freude vermitteln und Solidarität ausdrücken soll.

Freitag, 13.05.2022

13.05.2022 14:09

Im Wald...

Ein bisschen aufgeregt radl ich gestern vormittags über die Jedlerseer Brücke. Nur noch wenige Meter trennen mich von der Nacktheit. Angekommen steige ich sofort vom Rad ab und ziehe mich splitternackt aus. Herrlich. Endlich! Alles ist im Rucksack verstaut. Ich biege links in den kleinen Wald ab und radl durch. Die Vögel zwitschern. Der Wald duftet. Ich geniesse den Sattel zwischen meinen Beinen. Es erregt mich. Bei einem Jausentisch, der mitten im Wald steht, steige ich ab. Hole mir den Plug und das Gleitmittel aus dem Rucksack. Das ist mein Moment. Recht mühelos gleitet er in mich. Ich liebe dieses Gefühl. Breite mein Badetuch aus und setze mich auf den Tisch. Rauche eine. Mein Schwanz zuckt, weil ich bei jeder kleinsten Bewegung von innen stimuliert werde. Ein Mann kommt des Weges. „Ist er Iraker? Oder Syrer?“ denke ich. Sein Hemd ist aufgeknöpft. Die Brust behaart. Die Venen auf seinen behaarten Armen zeichnen sich ab. Er tut so als würde ihn meine Anwesenheit fast stören. Schaut auf den Boden. Dann hebt er seinen Blick und schaut mich an. Mit einem verächtlichen, durchdringenden - fast lodernden Blick. Es durchfährt mich heiß. Er ist also doch nicht zufällig hier? Er geht weiter. Und dreht sich dann um. Ich stehe sofort auf und folge ihm. Der Boden unter meinen nackten Füßen ist weich und kühl. Mit etwas Abstand knie ich mich hin und senke den Kopf. Mein Herz rast. Wird er? Wird er nicht? Er kommt näher. Nimmt meinen Kopf. Und drückt ihn unnachgiebig auf seinen Schritt. Durch die Hose spüre ich seinen halbharten Schwanz. Oh, mein Gott. Er will. Ich schaue hoch zu ihm. „Bitte“ flüstere ich. Gehe in die Hocke. Um seinen Schritt perfekt zu erreichen. Der Plug in mir tanzt förmlich. Und er nickt mir zu. Ich öffne ganz vorsichtig seine Hose. Ziehe die weisse Rippunterhose runter. Sein dunkler Schwanz ist behaart und nicht zu groß. Ich fasse ihn zärtlich an und lecke den Schaft während ich ihn anschaue. Er scheint zufrieden zu sein. Nickt. Ich bin so geil. Blase seinen Schwanz. Schiebe mir die Eier dazu. Alles drin. Mit kreisenden Zungenbewegungen massiere ich seinen Schwanz. Er stöhnt auf. Zieht mich an den Haaren. Sodass ich ihn anschauen muss. Mit seinem Geschlecht im Maul. „Du bist Hure?“ sagt er gar nicht so leise. Ich nicke und blase brav weiter. Mein Schwanz tanzt zuckend. „Was tue ich jetzt bloß mit dem Plug?“ denke ich. Soweit ich noch denken kann. Also drücke ich. Fest. Und fester. Mit einer Hand kriege ich das Teil zu fassen und hole ihn raus. Er kann ihn davor nicht gesehen haben. Unmöglich. Nun habe ich ihn in der Hand und weiß nicht wohin damit. Das Maul dabei voll. „Du bist Hure!“ lacht er. Das Eis ist gebrochen. Ich stehe auf und gehe mit zitternden Knien zum Jausentisch. Er schaut mich irritiert an. Ich lege den Plug ab und führe mir kokett 2 Finger in die völlig aufgedehnte Fotze. Er kommt und zieht sich nun auch aus. Legt seine Kleidung sehr ordentlich ab. Ich lächle einladend. Bücke mich und lege meinen Oberkörper auf den Tisch. „Fick mich, bitte.“ flüstere ich. Er kommt hinter mich. Setzt an. Und dringt bis zum Anschlag in mich ein. Ich jaule auf. Dränge mich an ihn. Schmiege mich an ihn. Es tut nicht weh. Erst jetzt bemerke ich, dass auf dem Weg ein Mann steht und wichst. In gebührlichem Abstand. Das macht mich zusätzlich an. Mein Ficker fasst mich an den Hüften. Seine Hände sind rau. Er gräbt seine Finger in mich. Hält mich eisern fest. Und vögelt mich in kurzen kräftigen Stößen. Ich schaue über die Schulter zu ihm. „Spritz mir bitte nicht in die Fut.“ sage ich zu ihm. Er nickt. Und da kommt es ihm auch schon. Ich spüre den heißen Saft auf meinen Rücken. „Mein Gott, er spritzt mich voll.“ Liebevoll säubere ich seinen Schwanz mit meinem Liegetuch. Er zieht sich an und geht wortlos. Ich bin so geil…

Nur fuer Mitglieder
14

Montag, 02.05.2022

02.05.2022 14:39

==> Das Spiel mit Macht und Ohnmacht ♡

Precum - Vorsamen - Präejakulat
l
1. Selbstversuch – 72 Stunden gefangen im Keuschheitskäfig

Mein erster Tag

Mein Gefühl in den ersten 4-5 Stunden war großartig. Bei jedem Schritt, bei jeder Bewegung wurde ich an meinen Einschluss erinnert. Dazu kommt noch das irre Gefühl, dass du denkst, jeder um dich herum weiß bescheid. Mehrmals merkte ich wie mein Schwanz sich versteifen wollte, aber durch den Käfig keinerlei Chance hatte. Ich wurde wesentlich empfindsamer, sensitiver und einfühlsamer. Ich hatte eine permanente Lust mich selbst zu befriedigen, welche auch nach 10 Stunden nicht nachließ.

Als der erste Morgen unter Einschluss kam, hatte ich gefühlt einen Monstersteifen welcher sich aber optisch nicht abbildete. Meine Hoden waren hart wie nie und fühlten sich irre geladen an. Der Drang nach Selbstbefriedung und Erlösung wurde immer stärker. Ich fühlte eine innere Geilheit, die ich vorher so nicht kannte. Großartig dachte ich mir, das kann ja was werden. Ich hatte noch 48 Stunden vor mir. Ich ging zur Toilette und entleerte meine Blase mittels dem inhaftiertem Dilator, welcher in seiner voller Länge in meiner Harnröhre steckte, mit der kleinen Hoffnung auf ein wenig Entspannung ….

Pustekuchen … ich versuchte einfach nicht mehr dran zu denken, was allerdings schier unmöglich schien.

Ein für mich erregender Nebeneffekt ist, dass sich all meine Sinne schärften und mein Körper schon bei der kleinsten Berührung reagiert. Meine Brustwarzen sind besonders empfindsam und senden bei Berührungen umgehend reizvolle Signale in meine Lenden. Welche natürlich nicht unbemerkt an mir vorüberziehen.

Zweiter Tag

Die zweite Nacht unter Verscchluss war nicht einfach. Ich glaube im Unterbewusstsein spielte ich während ich schlief permanent an meinen Schwanz. Meine Gefühlswelt dreht sich förmlich im Kreis. Einerseits möchte ich mich von meinem Keuschheitskäfig befreien umd mich sofort selbst zu befriedigen, anderseits möchte ich dieses mir noch fremde aber wunderschöne Gefühl und die damit verbundenen Empfindungen noch weiter geniessen. Während der Morgentoilette schraubte ich den Dilator vom Keuschheitskäfig ab, zog ihn vorsichtig und langsam aus meiner Harnröhre um ihn zu desinfizieren und zu reinigen. Es zog sich ein ansehlicher faden Sperma , ich nehme an Vorsamen, vom Ende des Dilators bis zum Keuschheitskfig.

Nach der Reinigung führte ich den Dilator vorsichtig wieder in meine Harnröhre ein. Es kam mir vor als würde ich mir von innen heraus einen wichsen. Meine Geilheit und Erregung stieg ins unermessliche. Ich spürte deutlich wie der Dialtor meinen Schwanz ausfüllte und hatte das Gefühl, dass er noch dicker wurde.

Mein Schwanz gewöhnt sich langsam an seine neue Umgebung. Duch den Dialtor, welcher sich einige cm tief in meiner Harnröhre wohlfühlte, lässt es sich leider nicht verhindern, dass durch die erzeugte Geilheit mein Precum (Vorsamen) tröpfchenweise austritt. Da sich dieser Vorgang mehrmals am Tag wiederholt und sich schon ein feuchter kleiner Fleck auf meiner Jeans abbildete suchte ich nach einer Lösung. Ich besorgte mir eine Damenbinde und klebte sie vorne in meine Boxershorts. Das sehnliche Verlangen mir sofort einen runter zu holen ist so präsent, dass ich im Moment nach alternativen Möglichkeiten suche. Noch kann ich widerstehen und versuche die letzten 16 Stunden durchzuhalten. Meine Hoden fühlen sich mega prall an und drohen bereits zu platzen. Ich habe das Gefühl, dass meine Prostata eine Doppelschicht eingelegt hat. Mittlerweile müsste man mir doch meine sinnliche Geilheit anmerken. Aber augenscheinlich bemerkten meine Kollegen im Büro nichts dergleichen. Wenn ich nur dran denke dass es viele Gleichgesinnte gibt, die Monate unter Verschluss in Abhängigkeit einer weiteren Person leben, frage ich mich wie man(n) das aushalten soll. Aber vielleicht kommt es einfach auf einen Versuch an.

Dritter Tag

Ich sehne mich nach Erlösung. Der heutige Morgen fing an wie der gestriege. Wie jeden Morgen beim Aufwachen versteift sich mein Schwanz. Durch den Peniskäfig baut sich allerdings der Druck eher nach innen auf. Meine Lenden sind gespannt wie ein Flitzebogen und meine Hoden platzen bald vor Geilheit. Gerne würde ich mir jetzt den Saft aus meinem Schwanz wichsen. Doch 12 Stunden muss ich jetzt noch durchhalten. Das rosa Fleisch meiner Eichel versuchte sich in dem Käfig Platz zu verschaffen und drückte sich durch die kleinen Löcher, welche vorne im Käfig sind und eigentlich der Reinigung dienen. Der Stoff meiner Boxershorts reibt sanft darüber. Es ist wie ein elektrisierender Impuls. Der Dilator in meiner Harnröhre meldet seine Anwesenheit. Ich ging zur Toilette und versuchte durchs urinieren Druck abzubauen. Was mehr oder weniger kurzfristig gelang. Ich duschte, zog mich an und fuhr .

Beim Duschen spielte ich mit den verschiedenen Wassertemperaturen und besprühte mit dem Duschkopf, mal kalt mal warm, mal mit einem weichen, mal mit einem harten Strahl, den Keuschheitskäfig. Der Edelstahl übertrug die verschiedenen Temperatur direkt auf meine Eichel und das Wasser streichelte meine im Käfig geschütze Schwanzspitze. Meine Erregung war unbeschreiblich. So muss sich ein Verdurstener fühlen, dem man ein Glas Wasser vor den Nase stellt und wenn er danach greift immer wieder weg nimmt. Ich trocknete mich ab und wählte eine sehr dünne, fast transparente Unterhose, mit dem Hintergedanken, dass der feine seidige Stoff meine Eichel bei jeder Bewegung sanft stimuliert. Zur Sicherheit steckte ich mir eine Slipeinlage in die Tasche, damit mein Precum nicht wieder einen feuchten Fleck auf meiner Jeans hinterlassen konnte.

Was mir nachhaltig ein wenig Unbehagen bereitete war, dass meine Schambehaarung langsam stoppelig wurde und leicht zu jucken anfing.

Endlich Feierabend. Ich fuhr nach Hause und freute mich auf den baldigen Aufschluss. 3 Stunden noch, dann habe ich meinen Selbstversuch geschafft.

Freiheit

Eeeendlich, ich kann es kaum erwarten. Ich war absolut erregt und freute mich auf das Gefühl der Freiheit.

Ich schloss den Keuschheitskäfig nach exakt 72 Std.und 36 Minuten auf und entfernte vorsichtig den Keuschheitskäfig mit dem daran festverbundenem Dilator, welcher ja seit 3 Tagen seine Dienste in meiner Harnröhre vollbrachte. Immerhin war er knapp 10 cm lang und hatte einen beträchtlichen Durchmesser. Ich war auf das erste Urinieren gespannt. Ob sich meine Harnröhre dem Durchmessser des Dilators angepasst hatte?? Dem Dilator folgte jede Menge Samenflüssigkeit die sich wohl in den 3 Tagen angesammelt hatte. Ein schleimiger Spermafaden zog sich vom Ende des Dilators hin zu meiner Penisspitze. Mein Schwanz war zu dem Zeitpunkt auf ein Minimaß geschrumpft. Er sah so aus als wäre meine Eichel direkt an meinen Hodensack gewachsen. Ich erschrak.

Der unmittelbare Gang zur Toilette bestätigte meinen Eindruck, dass sich meine Harnröhre proportional zum Dilator gedehnt hatte. Mein Strahl war wesentlich dicker. Nach dem Urinieren ging ich unter die Dusche um meinen Schwanz gründlich zu waschen und zu reinigen.

Langsam wuchs er auf die mir gewohnte Grösse zurück. Ich hatte den Eindruck, dass auch er sich der wieder gewonnen Freiheit erfreute, denn er ragte prall paralell zu meiner Bauchdecke empor. Er strahlte in voller Grüße seine wiedergewonnen Manneskraft und Selbstsicherheit aus. Meine blutrote Eichel zielte direkt in Richtung meines Kopfes und schien mir sagen zu wollen…„ich bin wieder da und jetzt benutz mich“. Was ich dann auch mit Freude tat. Nach 3 x rauf und runter zuckte meine Schwanz mehrmals hintereinander und spritze meinen Samen auf meine Brust. Ich kann mit Worten kaum erklären welche Gefühlswelt ich zu dem Zeitpunkt durchlebte. Ich kann mich nur noch daran erinnern, das mir ein wenig schwarz vor Augen und etwas weich in den Knien wurde. Mit einem lauten Stöhnen spritze mein Sperma aus meiner dunkelroten Eichel. Vor lauter innerlicher Erregung, wischte ich mein Sperma mit meinen Finger von meiner Brust und leckte es mit wohlgenuss von meinen Fingern ab.

Alleine der Geschmack meines eigenen Saftes füllte meinen Schwanz abermals mit Blut und er versteifte sich zuckend innerhalb kurzer Zeit erneut.Er war bereit für den 2. Durchgang.

Fazit:

Ich kann nur jedem einmal empfehlen, diesen Selbstversuch auszuprobieren. Allein der eigenen Disziplin mit der damit verbundenen Hilflosigkeit und Gefühlswelt wegen. Es war für mich ein einmaliges Erlebnis, dass ich erstmal nicht vergessen werde.

♡ Alles Liebe Amor ♡

Nur fuer Mitglieder
10

Dienstag, 26.04.2022

26.04.2022 22:52

Die wahren Männer..

Schon sehr lange bin ich ja in diesen Forum - Leswing genauso lange wie ich denken kann finde ich Typen höchst geil ...

Kaum gehe ich raus schau ich natürlich jedesmal wie ein Magnet beim 2.Blick auf die geile Beule von Typen.

Manchmal hat man dann doch oft so seine Fantasien was geil wäre wie etwa Gruppensex aber privat .

Von CLUB Besuchen bin ich nicht der Fan , somit dacht ich mir nie , das es mal passieren würde.

Klar wer mich kennt weiß ich biete meinen geilen Arsch in Strumpfhose an mit Perücke und das sowohl mit als auch ohne

Gloryhole , was ich ja bei mir im Vorzimmer auch habe.

Eines Tages bekomme ich ein Lusvolles Mail , ob mir danach wäre einen Schwanz zu blasen der mich dann fickt.

Der junge MANN 34 Jahre großer Schwanz wurde mir immer symphatischer mit seine Fantasien somit willigte ich sofort ein.

Um 20.10 Uhr wollte er hier sein .

Angeblich gleich mich hart benutzen wenn er reinkommt.

Ich warte natürlich schon Schwanzgeil und Gierig auf Ihn doch nix passierte.

Es war 20.20 Uhr da läutet es als ich dabei war bereits zu meinen es war ein Fake Date wie ja oft hier .

Ich öffne unten die Eingangstüre mit der Sprechanlage und lass die Wohnungstüre offen , lege mich willig aufs große Bett

beim Pornofilm , und dachte nichts des weiteren.

Doch als jemand hereinkam ins Stiegenhaus hörte man mehrer Schritte und Gelächter.

Hmmm , was soll ich mir denken ?

Nichts denn hier wohnen ja mehrere Parteien also alles nur Zufall.

Als jedoch ich Schritte hörte in die Wohnung , kam sogleich ein sehr geiler großer Typ herein breitschultriger Südländer

was mich gleich zur Geilheit trieb , doch die Türe ging nicht zu im Vorzimmer und ich hörte Geräusche ...

Als ich schon fast schauen wollte , drückte mich der Typ auch sogleich aufs Bett begann seine Beule in der Hose auf meine Lippen zu

pressen und meinte nur psssssssssssttt los pack aus.

Ich öffnete seine geile Hose hörte schon sein leichtes stöhnen , als ich noch immer Geräusche wahr nahm aus der Richtung des

Vorzimmer .

Viel zu Schwanzfixiert ignorierte ich es wieder , der Typ mittlerweile nackt schob mir seinen großen geilen Schwanz immer tiefer in

mein Schwanzgeiles Maul.

Ich nahm mein Poppers Fläschchen zog daran und wurde extrem geil .

Plötzlich kamen 2 weitere geil gutaussehende junge Südländer ins Wohnzimmer , und meinten na du geile Hure überraschung.

Ich wusste nicht wie ich sollte , fand das zugleich beängstigend und doch traumhaft geil.

Sogleich kamen sie beide und begannen mich abwechselnd ins maul zu ficken aber natürlich ebenso meinen engen Arsch zu

begutachten befeuchten und mit ihrer Spucke fickbereit zu machen .


Als es los ging hatte ich dann einen Schwanz im Maul und einen der mich hart fickte ich konnte also nicht nein sagen.

Kaum waren alle richtig in Fahrt gekommen und jeder mein Loch bereits 1x abwechselnd gefickt zog mich einer ans Bett Ende

Dort kopfüber musste ich seinen harten 22cm Schwanz tief in die Kehle nehmen und würgen .

DIE 2 anderen fickten genüsslich in mich hinein , den ganzen Stress und Frust des Tages fickten sie aus in mir .

Plötzlich als ich schon dachte härter geiler tiefer geht es nicht mehr begann der Typ in meinen Maul fickend zu pissen .

Ich musste einfach trinken - war zwar versauter als gedacht aber so geil denn ich fühlte mich richtig unterwürfig.

Kaum war er fertig begann er mich in die Doggystellung zu bringen und die beiden anderen meine Löcher weiter zu benutzen .

Er kroch unter meinen Bauch und begann an mir zu spielen ich wurde immer steifer schon fast würde ich spritzen , was

wenn das in seinen Mund landet ?...

Doch kaum konnte ich so denken , spürte ich wie der erste immer heftiger und tiefer reinfickte in meinen zart engen Arsch.

Er begann auch immer schneller zu stöhnen und atmen und kaum konnte ich das bewusst wahrnehmen spürte ich

etwas mächtig heißes flüssiges in mich fließen. Ja er hatte gespritzt wie ein Gott..

Noch paar tiefe Stösse und er gleitete aus mir heraus.

Als ich noch ganz benommen davon war begann einer der beiden anderen eine Wette vorzuschlagen .

Wer mich zum abschluss am meisten besamen könnte und härter fickt ...

Ich denke oh mein Gott was die wohl vor haben , holte mein Poppersfläschchen hervor und kaum nahm ich einen tiefen

Inhalationsschub spürte ich in meinen Arsch einen mächtig harten fetten dicken gnadenlosen Schwanz , der sich immer

tiefer und gnadenloser reinbohrte - ich schraubte mein poppers zu , als der andere mir schon seinen 19x6 Schwanz ins

Maul donnerte tief in den Hals runter ..

Ich war Poppersmässig willig als ich auch diesmal , jedoch gleichzeitig spürte wie 2 Pulsierende Schwänze immer hefitger

sich in mir ausfickten.

Beide mich erniedrigten mit Worten wie du nichtsnutzige Schwuchtel - Arschfotze - Hure etc und schon begannen Sie

in fremder Sprache zu reden schimpfen und stöhnend sich in mir zu ergießen.

Wow ich hechelte wie ein Hund aber war so glücklich wie nie.

Noch paar heiße Stösse doch so schnell wie sie kamen auch wieder verschwanden , ich lag noch lange erledigt am Bett..

Niemand weiß wer Sie waren oder woher . außer meine Träume die ich heute noch davon habe.


Wäre so schön wenn ich das nochmal erleben würde , die jungen maximal 40 Jahre alten Südländischen Ficker ...

Angeblich sollte es ja auch Europäische Hengste dieser Art geben [nur für Mitglieder] ?? Dann schreibt mir doch !

KISS

Nur fuer Mitglieder
4

Dienstag, 19.04.2022

19.04.2022 06:31

Ein Unmoralische Angebot :

Wir haben ,um unser Sexleben besser zu Gestallten einen Plan ausgedacht und zwar. Wir werden getrennt in eine Therme fahren um uns da wie Unbekannte zu einem Tete a Tete zu treffen .
So wie Besprochen machten wir uns auf den Weg ,ich fuhr mit der Bahn und er wollte mit dem Auto das Ziel erreichen .
Auf der Fahrt dahin saß vis a vis ein sehr elegant Gekleideter Herr der in seiner Zeitung vertieft zu lesen schien . Von zeit zu zeit griff er sich an seinen Schritt um den sichtlich eingeklemmten Penis in der Hose recht zu rücken . Die Hose war sehr Körperbetont und eng so war sein Teil doch etwas Eingeschränkt in der Freiheit . Nur sein herum schlichten brachte den Gegenteiligen Erfolg ,dein Penis schwoll durch sein Reiben an. Da trafen sich unser Blicke und nun war es ihm sichtlich Beinlich was da bei ihm im Schritt sich abspielte . Mit leichter Schamesröte Faltete er die Zeitung um sie auf seinen Schoß zu legen um seine Erregung zu verbergen .
Nun rekelt ich mich ein wenig und dabei verrutschte mein BH und meine Brüste hüpften aus den Körbchen und da ich auch schon etwas Erregt war standen mein Zitzen dick und steif von den Halbkugeln ab und drückten sich durch den Leichten Stoff meiner Bluse ,da sind ihm förmlich die Augen aus dem Kopf gefallen und die Zeitung auf dem Schoß fiel zu Boden.
Nun nahm er seinen Mut zusammen und stellte sich als Rudolf vor und wir kamen ins Gespräch das wir bis zum Zielbahnhof führten und wie der Zufall es wollte hatte er auch in dem Thermenhotel ein Zimmer gebucht .

Nur fuer Mitglieder
12

Sonntag, 17.04.2022

17.04.2022 13:41

Auf einem Parkplatz

Wir hatten nach langer Überlegung uns ein Wochenende in einer Therme genossen . Bei uns ist der Altersunterschied doch etwas Groß ,was bis Dato noch keine Rolle spielte .Nur an diesem Wochenende kam ich dahinter das meine Frau doch einige Wünsche hätte die ich nicht mehr so erfüllen kann .. Wie z.b. einen dickeren Penis oder eventuell ein zweites Hintereinander . Sie spielt es zwar als nicht notwendig herab aber es machte mich Nachdenklich . Nach langen hin und her Bereden sind wir Übereingekommen Unser Lust und Sex von der Partnerschaft zu trennen beziehungsweis ich erlaubte ihr sich wenn sie es nötig hat einen Galan zu suchen .
Auf dem Nachhause Weg machten wir einen Tank Stopp und ich legte ein kurzes Nickerchen ein . Irgend ein komisches Geräusch ließ mich erwachen und aus den Augenwinkel sah ich wie ein Fremder Mann an der Beifahrer Tür stand ,welche offen war und sein schanz hart und steif bewegte sich im Mund meiner Frau .Lustvoll lutschte sie seinen Schwanz und seine Finger bemühten sich die Vagina meiner Frau zu massieren . Erregt und ihr Körper Bebte vor Geilheit und Lust und sie wetzte mit ihrem Arsch mit wilden Zuckungen über den sitz.
Als ich mich nun umsah stand ein weiter Mann an meiner Fenster Seite und sein zitternder Körper zeigte mir das er sich geraden einen runter Holte .Ich öffnete das Fenster und streckte ihm meinen offenen Mund entgegen . Sogleich versenkte er seinen zuckenden Schwanz zwischen mein Lippen
Herb duftend und mit Adern voll wallendem Blut. Geil war der Geschmack der harten Eichel auf meiner Zunge . Einige Tropfen seines Vorsaftes ließ mich auf ein schmackhaftes Ende hoffen . Mir machte es spaß einen Schwanz zu Blasen während meine Frau auf dem Nebensitzt das Gleiche tat.
Gemurmel lauter werdendes Stöhnen und tiefest Grunzen vom Galan kamen dem Ende zu und schon gurgelte meine Frau auf und ihr schmatzen und lautes Schlucken ließen mir erahnen das er jetzt abgespritzt hat . Nun zu Mir mein Blasprügel begann nun auch zum zucken und mit einem tiefen Geräusch der Entspannung ließen mich den Schwanz nun intensiver zu Lutschen und schon ergoß er seinen Saft in meinen Mund.

Er bedanke sich und packte sein Glied ein und verschwand im dunkel der Nacht. Auch der Galan meiner Frau hat sich aus dem Staub gemacht

Nur fuer Mitglieder
14

Freitag, 15.04.2022

15.04.2022 08:21

Blowjob

Er war in meinen Van gestiegen, hatte hinten Platz genommen und seine Hose ausgezogen.

Mit blankem Gemächt saß er nun da und wartete darauf, was nun geschehen würde. Ich hatte ihm untersagt mich anzufassen, sich selbst an den Schwanz zu packen, zu wixen oder sonst irgendwie sich aufzugeilen. Ich stieg nun auch ein, verriegelte die Türen und kletterte nach hinten. Vor ihm ging ich auf die Knie, drücke seine Schenkel auseinander und betrachtete den Anblick.

Sein Schwengel begann bereits, sich aufzurichten, also wollte ich nicht mehr zuwarten und fasste an seinen Sack. Ein leises Stöhnen war von ihm zu hören, also massierte ich weiter seine Bälle, während ich mich nach vorne beugte und seinen halbsteifen Schwanz langsam in meinen Mund gleiten ließ... Immer tiefer schob ich mir seinen Lümmel in den Rachen, bis sich meine Nase an seinen Bauch presste. Ich entließ seinen Schwanz wieder aus meinem Mund um das Spiel nochmal zu wiederholen. Danach ließ ich meine Zunge von seiner Eichel über den Schaft zu seinen Hoden gleiten, leckte und saugte an ihnen um dann wieder meine Zunge an seinem Schwanz hochlecken zu lassen um die Eichel wieder tief aufzunehmen. Gemächlich blies ich seine nunmehr steife Latte und wixte sie dabei leicht. Ich wurde ein wenig schneller in meinen Bewegungen und so dauerte es nicht lange bis er mir sein „ich komme gleich“ entgegenstöhnte. Ich überlegte kurz ob ich hier aufhören sollte, aber die Vorfreude auf sein Sperma war zu gross. Also stieß ich mir seinen Schwanz nochmal tief in den Hals, just in dem Moment wo er abspritzte. Ich ließ mir auch noch den Rest der Ladung in den Mund spritzen und schluckte sein weisses Gold ohne aufzuhören seinen Schwengel zu bearbeiten und auch den letzten Tropfen seines Spermas aus der Schwanzspitze gesaugt und geschluckt zu haben.

Danach zog er sich nach eine Weile schüchtern seine Hose an und verschwand wieder. „Geiler Schwanz“, dachte ich bei mir, „Der hätte auch exakt die perfekte Grösse für meinen Arsch...“.

Nur zu schade, dass auch er nur eine Eintagsfliege gewesen sein wird...

Nur fuer Mitglieder
7

Montag, 04.04.2022

04.04.2022 14:00

Aktiver bi schwanz mit nest gesucht

Du sehnst dich nach einem geilen Gebläse und willst dich einmal so richtig ausspritzen? Ich mache es dir. Bi-Bläser saugt es dir heraus:gierig, Allerdings NICHT BESUCHBAR.



Und so funktioniert es: Ich gehe auf die Knie, du holst ihn raus, ich kümmere mich um ihn, bis es dir abgeht. Ich saug dir alles raus und lecke ihn dir sauber, das war's.



Gesucht wird:



XL

Rasiert

Nest



Suche ausschließlich nur aktive!

Bin passiv devot!



Und wenn du lust auf bilder hast bei der session umso besser ! ( ohne face)

Nur fuer Mitglieder

04.04.2022 11:06

Frivoles Eisessen ( eine Erzählung aus meinem virtuellen Tagebuch )

Montag 13 Uhr ,...ich bekomme von Rainer eine whatsapp-nachricht ...mit der Frage ob ich nicht zum Eisessen kommen möchte ...er macht früher schluß... er hat mehr Lust die Zeit mit mir zu verbringen als bei der arbeit... und Eis essen ist doch was schöneres bei dem herrlichen Wetter als im Büro sitzen.... ich habe sofort zugestimmt und habe mir gedacht wie geil ist das denn.... ich bin sowieso schon die ganze Zeit geil geil.... dann bekomme ich heute früher "meine Lust - Befriedigung"... ist mir sofort durch den Kopf gestiegen..... ich habe relativ wenig angezogen ..hab Höschen und BH weggelassen ..mich ins Auto gesetzt und bin losgefahren.... Rainer war schon da... er ist einfach ein beeindruckender Mann für mich.. wo ich ihn da so sitzen gesehen habe.... ich habe ihn geküsst meine Hand auf seinem Oberschenkel abgestützt und bin natürlich absichtlich aus Versehen an seinen Schritt gekommen ..und habe ihm ins Ohr geflüstert ...müssen wir wirklich Eis essen können wir nicht irgendwo ficken fahren.... er meinte nur ...Schatz jetzt setzt du dich mal gegenüber ...jetzt essen wir gemütlich Eis und dann schauen wir mal was der Tag noch so hergibt und was du bekommst.... einerseits habe ich ihn für diese Aussage gehasst und andererseits fand ich das total süß ...ich habe mich dann hingesetzt wir haben uns leckeres Eis bestellt ich habe es genossen mir heiße Liebe zu bestellen ...mit der Bemerkung ..als die Kellnerin weg war ...ich hoffe ich bekomme heute nicht nur heiße Liebe sondern heißen Sex mein Schatz ..das Wetter ist so geil ...er meinte nur zu mir ich bin eine ordinäre geile Drecksau und das hat er mitten in der Öffentlichkeit zwar leise gesagt aber trotzdem sehr deutlich und ich habe ihm nur zugestimmt ...und es hat mir den Spaß gemacht mein Dekoltee weiter her zu zeigen ihn zu reizen... ich bin mit meinem Finger unauffällig unter meinem Rock gegangen ..und habe mir den Finger in meine geile Fotze berührt und ihm dann gezeigt wie nass ich bin.... Rainer und ich haben unser Eis genossen ...er hat genossen die Fotos zu machen in der Eisdiele ohne dass wir andere mit unserer Sexualität belästigen ..und für mich war es ein geiles Gefühl meine Titten blank zu zeigen.... ein Foto ist in der Galerie unter " Sandras Titten" ,...Rainer hat dann bezahlt und meinte wir fahren jetzt auf direktem Weg nach Hause.. du gehst in den Garten stellst dich an den Baum und präsentierst dich mit nackten Arsch und breit gespreizten Beinen am Baum... ich wusste sofort was er gemeint hat und wo im Garten.. ...und es war ein Genuss wie wir den sonnigen Montagnachmittag im Garten genossen haben ich habe es nicht nur genossen mich zu präsentieren mit meinen herrlichen großen Melonen in der Eisdiele ...sondern auch meinen geilen Arsch her zu zeigen ...das er sich da dran vergnügen kann an meinem Körper und das hat er sehr intensiv und mit sehr kraftvollen Stößen auch getan ...und verdammt schnell abgespritzt... was ich aber verdammt geil gefunden habe ...weil ich das einfach brauchte.. es gab dann über den Nachmittag hinaus noch das eine oder andere schöne Erlebnis was nicht nur ihm,sondern mich auch verdammt befriedigt hat i...ich spüre einige Sachen heute noch in meinem Körper was er mit mir gemacht hat
Er hat mich abends dann ans Bett gekettet....und hat mich mit einer Feder am ganzen Körper verrückt gemacht ...ich war an den Beinen und Händen gefesselt ..also ausgeliefert und wehrlos....dann hat er meine titten behandelt ...meine nippeln hart gezwirbelt...das ich meinen orgasmus laut rauschrie...meine fotze war triefnass....Dann fickte er mich mit dem Vibrator...schön tief...und stark....ich bekam multiorgasmus und betttelte ,das er aufhören sollte...es war so intensiv...ich konnte nicht mehr....er gab mir 2 Ohrfeigen...und steckte seinen harten schwanz im mein maul.....wo er sich austobte....hart und tief reinfickte ....ich bekam kaum Luft...musste würgen..er fickte noch tiefer ...rammte ihn noch härter in die Kehle...bis er brüllend wie ein Stier abspritzte ....und ich den ganzen Saft schluckte ...dann lachte er ..und küsste mich ....die fesseln lies er ran ...er machte sich Kaffee und ich musste so liegen bleiben..nackt ...benutzt....
Dann kam er wieder ..und befahl mir das maul zu öffnen...er steckte mir wieder seinen schwanz rein..und pisste los....dabei herrschte er mich an..wehe du schluckst nicht alles...ich versuchte mein bestes ...und leckte ihn dann sauber ....er lobte mich ...und machte mich frei...und dann nahm er mich on seine Arme....und ich war glücklich und befriedigt .... so schön kann Eisessen sein als Vorspiel für das Nachspielen
Danke Sir

Nur fuer Mitglieder
12

Samstag, 02.04.2022

02.04.2022 15:53

Eine heiße Geschichte

für ein kaltes Wochenende. Wie immer in meinem Tagebuch :)

Nur fuer Mitglieder

02.04.2022 11:07

Tonight GANG BANG Vienna

Bisex couple on visit in Vienna, last night here. If you are handsome man [nur für Mitglieder] years, write us. 3 bezirk :)

Nur fuer Mitglieder
3

Mittwoch, 16.03.2022

16.03.2022 17:49

Badefreuden II

Also war ich wieder dort. In der Herrensauna. Heterosauna - wie gesagt. Ich aale mich im warmen Wasser. Und wer kommt da. Mein alter Bekannter Dogan. Ich habe ihn vor einigen Jahren dort „kennengelernt“. Wir haben uns lange nicht gesehen. „Hallo, wie geht?“ ruft er freudig. Ich winke ihm lächelnd zu. Mag es nicht, wenn es laut ist im Bad. Er nimmt eine Warmbrause schräg gegenüber. Er ist kleiner als ich, kräftig und hat einen grauen Schnauzer. Auch im Winter ist er braun. Und er fasst sich schon jetzt an den Schwanz! Grinst breit. Ich habe ihn vermisst!

Er deutet mit dem Kopf in Richtung Bio-Sauna. Gerne doch! Ich weiß schon was mich erwartet. Steige aus dem Becken. Er geht voraus. Greift mir zwischen die Beine. Mmmhhh... „Schön ihn wieder zu sehen...“ denke ich. In der angenehm temperierten Sauna knie ich mich auf die Holzstiegen und präsentiere ihm breitbeinig meinen Arsch. Er liebt es ihn zu bearbeiten. Also mache ich ihm die Freude. Er fasst danach. Massiert mir die Arschbacken. Fingerlt rum an mir. „Wie geht es dir?“ fragt er mich. „Alles gut.“ sage ich. Meine Gedanken sind schon ganz woanders. „Wie geht es den Kindern?“ frage ich höflichkeitshalber. Er hat immerhin fünf. „Alles gut“ sagt er. Und versenkt bereits seine Zunge in meiner feuchten Spalte. Gut. Lassen wir doch den Smalltalk. Es wird schon schön warm. Ich fasse nach hinten und nehme seinen Schwanz in die Hand. Wenn jetzt jemand kommen würde...

Und so macht er sich über mein Fickloch her. Schleckt immer intensiver. Wie ein Ertrinkender. Er hat mich offenbar auch vermisst. Scheiß Corona. Ich versinke in meiner Lust. Ich will es ja auch. Alles. Ich will endlich wieder seinen Schwanz in mir spüren. Will jetzt schon jeden Millimeter genießen, wenn er in mich eindringt. Und er ist da auch eher rabiat. Ihm fehlt die Erfahrung gefickt zu werden. Aber kurz die Zähne zusammenbeißen und gut iss. Ich kenne das ja bereits.

Er dreht mir jetzt schon die Eier ab. Ich kenn auch das. Alarmstufe rot. Er will mich! Sein südländisches Temperament geht ihm schnell mal durch... „Hier?“ frage ich. Und höre Schritte. Shit. Die Türe öffnet sich. Der Typ hat mir grad noch gefehlt. Es ist sehr offensichtlich, dass wir hier nicht chillen. Egal. Soll er denken was er will. Zu spät, um meinen großen Steifen zu verbergen. Also steh ich mit meinem Ständer auf und geh raus. Aufrecht. Er folgt mir. Der Typ gafft ungläubig.

Ich bin weniger cool als ich tue. Ein bissl kopflos vor Geilheit und Scham gehe intuitiv in Richtung Toiletten. Er überholt mich und reißt fast die Türe auf. Drängt mich in eine Kabine. Und macht sich über mein Loch her. Er schleckt sich 2 Finger ab und bohrt sie in mich. Dehnt mich auf. Ich lasse locker. Es hilft ja auch nix. Ich werd jetzt sowieso durchgevögelt. Schnell spucke ich mir mehrmals in die Hand und reibe seinen Schwanz gut ein. Mach die Beine breit, soweit ich kann. Und er setzt an. Ja, ich will seinen Schwanz in mir!! Ich lass alles locker. Und spanne meine Schließmuskel dann an. Und wieder. Es geht zum Glück schnell. Es tut nicht weh. Gar nicht! Ich bin so geil!! Mache die Augen zu und er fasst sich meine Titten. Ich weiß es genau. Es geht jetzt richtig los....

Nur fuer Mitglieder
8

16.03.2022 13:43

Lust ein bisschen Geld zu verdienen?

An alle meiner wiener follower und freunde!

du bist geil, liebst ficken und spiele?

Haus Hernals sucht Sexarbeiter/Innen!

dein gender spielt keine Rolle - schau einfach vorbei :3

schreibt mir ruhig ne nachricht wenn du interesse hast ❤

Nur fuer Mitglieder
10

Samstag, 05.03.2022

05.03.2022 19:08

Heute ist einfach ein herrlicher geiler Samstag

Ich mache Frühstück mit zittrigen Beinen,meine Fotze ist geschwollen,und ich spüre den Saft von Rainer ,der mit langsam rausläuft....ich liebe es ....er hat mich im Bett ziemlich hart gefickt,ich war noch gar nicht richtig munter....einfach nur geil,so benutzt zu werden

Er ist grad Semmeln holen gefahren..
Ich fotografier ihm meine Titten..die voll und schwer über der Pfanne hängen,mache Spiegeleier....schreib ihm dazu....das diese riesendinger noch eine Behandlung brauchen....kurz darauf höre ich ihn ..er kommt hinter mich ...und greift auf meine nackten titten...beschimpft mich als geiles Leder, das nie genug bekommt...zerrt mich zum Tisch...und gleich darauf fickt er meine arschfotze....rammt mir seinen Prügel immer wieder tief rein...Flucht,schimpft .....schlägt mir auf die arschbacken ...ich stoße zurück..will den schwanz tiefer im arsch haben...geniesse den Schmerz....Schrei vor Lust....fick mich härter...komm..bitte...fester ....ich spür den orgasmus ....ich zittern....er fickt mich wie ein wütender Stier.....oh gott ..ist er gut....tut das gut ....ich Sack am Tisch zusammen....er prügelt mir den schwanz richtig rein....bis er laut brüllend seinen Saft abschließt....dann lässt er mich liegen..gibt mir einen klaps auf den arsch und geht duschen....ich brauch etwas zeit ..bis ich wieder bei mir bin....jetzt läuft es hinten und vorne....überall sein Saft....ich fühl mich wie eine läufige Hündin..
Ich mach das Frühstück fertig ...und geh noch schnell noch Dusche..dann frühstücken wir in ruhe...Danach mach ich Hausarbeit...er liest Zeitung....ich darf nur ein Höschen tragen.....sonst bin ich nackt ...er mag es so..wenn meine titten so herunter baumeln bei meinen Bewegungen..
Ca nach 2 Stunden.....packt er mich an den Haaren.. und zieht mich zu seinen schwanz runter ....und stopft mir mit seinen schon wieder harten schwanz das maul....ich will zurück ..doch er hat mich hart im Griff und sein schwanz stößt immer wieder in mein Maul....so tief ..das ich ihn im Rachen spüre,und ich würgen muss ..das macht ihn noch geiler und gieriger....er nimmt meinen kopf mit beiden Händen und fickt so seinen schwanz ...ich würge .und verfluch ihn..er hört nicht auf ..und seine gier wird hemmungslos...er fickt extrem hart . Extrem tief...schneller..härter ...und dann schiesst sein Saft direkt in meine Kehle.. ich bekomm kaum Luft...und schlucke alles ..Danach muss ich seinen schwanz sauberlecken....ich durfte dann aufstehen...und Kaffee machen.. kaum hab ich ihn den Kaffee gebracht.......fesselte er mich ans Bett....auch meine Beine...weit auseinander....und dann begann er mich mit den fingern zu fisten.....und er machte das so geil..das ich immer wieder abspritzte...bis das Bettlaken triefend nass war ...dann begann er meine titten zu bearbeiten ..er zwirbelte meine nippeln hart ...ich steh drauf...und ich betitelte um mehr ...bis ich die schmerzen nicht mehr aufhielt.....und er dann aufhörte ....
Ja .....das war doch ein geiler Samstag ich bin jetzt echt mehr als fix und fertig aber der Abend ist bestimmt noch nicht für ihn behindert mich zu benutzen aber wir haben es jetzt 19 Uhr das heißt ich bin in Benutzung seit 6:30 Uhr bis 18:20.... es ist einfach nur ein geiler Samstag einfach ehrlich
Vielen Dank mein Sir

Nur fuer Mitglieder
22

05.03.2022 13:27

Wer hat heute Abend Lust?Frau oder Paare??

würde gerne eine frau oder ein paar treffen, die zusammen spaß haben und verrückt machen, aber all das ist schön zu tun! Am besten wäre es am Samstagabend, ist super «lg valy

Nur fuer Mitglieder

05.03.2022 13:17

Wer hat heute Abend Lust?Frau oder Paare??

würde gerne eine frau oder ein paar treffen, die zusammen spaß haben und verrückt machen, aber all das ist schön zu tun! Am besten wäre es am Samstagabend, ist super «lg valy

Nur fuer Mitglieder

Freitag, 18.02.2022

18.02.2022 05:23

Wieder mal was Neues

in meinem Tagebuch, wer mag.

Nur fuer Mitglieder

Donnerstag, 17.02.2022

17.02.2022 11:29

Sauna

Spontan entscheide ich mich gestern in die (Hetero)Sauna zu gehen. Entspannung ist angesagt. Ich komm an und 5 Kastln weiter steht ein sportlicher Mann mit Glatze und super Körper. Sofort fällt mein Blick auf seine perfekten Füße. Er trägt Jeans und Shirt. Ich genieße also bereits das Ausziehen. Lass die Hose gekonnt fallen. Er schaut mir auf den Schwanz. "Wow, der iss haarig." Ich grinse ihn an. Und sage: " Und deiner?" Und was macht er. Knöpft sich die Jeans auf und holt seinen Schwanz raus. Der ist dunkelbraun, und richtig groß. Ich lobe ihn dafür. "Sensationell schöner Schwanz." Er grinst und sagt. "Ich geh eine rauchen." Ich so: "Du kannst in den Freiluftbereich gehen. Dort kann man nackt eine rauchen. Bis später!"

Ich leg mich also ins Warmbecken. Bin gespannt. Keine fünf Minuten später kommt er. Ich kann noch leicht den Duft nach Rauch riechen. Sexy. Er legt sich auch ins Wasser und wir tun beide so als würden wir chillen. Ich mach die Augen zu und geniesse das warme Wasser und den großschwänzigen Mann neben mir. Natürlich tue ich nur so als würde ich das warme Wasser an meine Beinen genießen und mach die Beine dabei etwas breiter als notwendig. Plötzlich spüre ich etwas angenehmes an meinem Loch. Ich mach die Augen langsam auf. Er spielt mit seinem Fuß an mir rum! Streichelt mein Fickloch. Das zuckt sofort! Er grinst mich an. Sein Blick sagt alles. Wir gehen also ins Dampfbad. Nur wir zwei. Punktlandung. Wir sitzen einander gegenüber. Plaudern über dies und das. Er hat zwei Kinder. Wir reden. Er spielt an seinem Schwanz rum. Ich fass mir an die Nippel und spiele damit. Das scheint ihm zu gefallen. Sein großer dunkler Schwanz steigt zuckend auf. "Ich schätze mit dem Prachtschwanz machst du nicht nur deiner Frau große Freude, oder?" Er lächelt. Sagt sehr selbstbewußt: "Ich bin hetero." Ich lache. "Und du? Lutscht du Schwanz?" fragt er mich? Und ich:" Darin bin ich Experte." Mittlerweile steht sein Prachtschwanz stramm nach oben. "Komm, ich zeig es dir." Ein bisschen bin ich über mich selbst erschrocken. Das geht ja flott.

Wir verlassen das Dampfbad. Ich gehe in Richtung Kabinen. Er folgt mir. Ohne Zögern. Die Kabinen lassen sich von innen schließen. Ich bin ja nicht das erste Mal da. :-) Ich setze mich auf die Bank. Jetzt steht er in voller Pracht vor mir. Ich schau hoch zu ihm und er grinst mich an. Er fasst sich meine Titten und obwohl sie feucht sind fasst er sie auf's erste Mal sofort. "Ein echter Profi." denk ich mir. Ich mach also die Augen zu und taste mit meiner Zunge seinen halbharten Schwanz entlang. Umschließe mit meinen Lippen seine Eichel. Und ganz langsam gleiten meine Lippen hinunter. Zuckend wird er in mir hart und härter. Ich liebe diesen Moment. Und seinen Schwanz. Er dreht mir die Titten jetzt schon deutlich fester ab. Ein wohliger Schmerz, der mich nur noch mehr anspornt. Heute will ich mein Bestes geben! Ich schaue hoch zu ihm. Seine Augen sich halb geschlossen. Er hat jetzt einen ganz anderen Blick. Fast verächtlich schaut er mich mit so einem Ich-fick-dein-Maul Blick an.

Und ja. Das hat er dann auch getan. Er hat es mir mit seinem großen braunen Schwanz richtig besorgt. Er hat mir den Kopf mit beiden Händen gehalten. Ohne nachzugeben. Er hat mir seinen Schwanz den Hals runter geschoben. Ich musste mich so beherrschen. Denn die Kabinen sind sehr hellhörig. Aber es nichts zu hören als das schmatzende Geräusch seiner unnachgiebigen Stöße. Immer und immer wieder. Sein Körper hat gebebt. Auf Zehenspitzen stehend haben seine Beine gezittert. Ich weiß nicht wie lange das ging. ich weiß nur noch, dass ich mir irgendwann zwei Finger ins Loch geschoben habe. Dann habe ich mich in Zeit und Raum verloren. Sein Atem war hörbar. Und irgendwann wusste ich, dass es ihm bald kommt. Ich hab also still gehalten um ihm diese Freude zu machen. Seine Stöße wurden zur Raserei. Seine brauen wunderschönen Eier leise klatschend auf mein Kinn. Immer und immer wieder. Und dann hat er meinen Kopf gehalten. Es war der perfekte Moment. Ich hab mit beiden Händen seinen Schwanz umfasst. In mehreren Stößen schoß mir seine warme Ladung mitten ins Gesicht. Wir haben uns dabei tief in die Augen geschaut. Er war wie ein Tier. Und da saß ich. Glücklich und im ganzen Gesicht besamt. Mit steinhartem Schwanz. Er hat sich meine Nippel gefasst. Und sie so richtig abgedreht. Da wusste ich. Er möchte, dass ich auch komme! Und das tat ich dann kurz darauf...

Während ich hier nackt mit dem Plug drin sitze und diese Zeilen schreibe denke ich voller Dankbarkeit. Das Leben ist schön. Und jetzt werde ich mir einen runterholen. Ich freue mich schon auf den nächsten Badetag!

Nur fuer Mitglieder
22

Mittwoch, 09.02.2022

09.02.2022 08:29

Madame Eve genießt es

Als Wir am Weg ins Badezimmer sind, wie aufrecht und stolz ich darauf bin meiner Herrin dienen zu dürfen.
Die Damen säubern mich schminken mich und freuen sich darauf was jetzt Da kommen wird.
Wir begeben uns wieder in Wohnzimmer,außer der Bank wo ich zuvor gefesselt war strahlt im Licht,alles andere im Dunkeln sanfte Musik. Und aus den Schatten kann man die Herren Schwarz und Weiß mehr erahnen als zu sehen. Nur teilweise kann man erkennen wie sich die Herren mit Ihren Prügeln spielen. Madame Eve sagt zu mir ich möge mich rücklings auf die Bank legen,als ich lag wurde ich mit eine Gurt über Brust und Bauch an der Bank fixiert,meine Füße an den Fußfesseln an den Ketten in die Höhe und weit gespreizt.
Sie Madame Eve treten hinter mich,beugen sich über mich. Liebkosen mein Gesicht knabbern an meinen Ohren und flüstern mir ins Ohr das ich jetzt im Rampenlicht,mich die Damen mit FISTEN. Und mal sehen Wer der Herren noch Saft in den Eiern hat den Sie anhand der Show auf mir der Schlampe entladen können.
Sie gibt meinen Blick frei in Richtung zwischen meiner Beine. Die Damen streifen sich Gummihandschuhe an. Sie nehmen Gleitgel und verteilen auf Ihren Händen und Fingern. Küssen sich als Sie sich gegenseitig Ihre Finger zwischen die Psst der anderen spielt und stacheln sich gegenseitig auf.
Dann nehmen Sie sich meiner an drücken Gleitgel in meinen Anus und verteilen das Gel in und um mein Arschloch. Abwechselnd stoßen Sie mit Ihren Fingern zu eine Dame kniet sich vor meine gespreizten Beine leckt mein Arschloch und stößt Ihre Finger in meinen Anus. Die andere Dame beugt sich über meinen Penis um diesen zu saugen und die Dame am Arschloch nimmt meinen Eiersack samt Eier in Ihren Mund. Sie Madame heben meinen Kopf leicht in die Höhe damit ich sehen wie die beiden Damen meine Scham behandeln und mein Arschloch. Als die Dame die zwischen meinen Beinen kniet Sie Madame Eve mit fragenden Blick ansieht und Sie nur nicken. Als ich spüre wie Finger um Finger in mein Arschloch dringt,sie kreisen und stoßend ficken als Sie mir die ganze Faust in den Arsch schiebt und mich jetzt mit Ihrer ganzen Faust fickt. Ich schreie und keuche vor Geilheit, das FISTEN bringt meine Blase dazu anhand vom Spiel der Finger in meinen Arsch an der Prostata und plötzlich pissen muß,es läuft unkontrolliert aus meinen Schwanz und die andere Dame die meinen Penis saugt,bemüht sich das Sie die komplette Pisse trinkt.
Jetzt setzen Sie sich auf mein Gesicht und stecken mir den Kitzler zwischen die Zähne und sagen schön fixieren und mit der Zunge an der Knospe lecken. Sie stöhnen kneten Ihre Brüste und ein Herr nagt an Ihren Nippeln.
Unten wechseln die Damen die Positionen,als die andere Dame Ihre Finger zum Spitz zusammen formt,diesen Spitz der Finger am Arschloch ansetzt und die Hand ins mein Arschloch schiebt und anfängt mich zu ficken. Um uns stehen die Herren mit Ihren Prügeln in der Hand und wixxen, fast wie um eine Wette wer schneller kommt.
Das FISTEN treibt mir die Geilheit aus jeder Faser meines Körpers,mir läuft die Pisse aus den Schwanz,die Dame legt in sauber auf.
Der Kitzler von Madame Eve zwischen meinen Zähnen ist die Kontrolle über Sie Madame Eve. Ich lasse diese Knospe nicht los,und meine Zunge daran lässt Sie Madame Eve die Kontrolle über sich verlieren. Sie schreien,stöhnen,keuchen,spritzen und pissen mich voll, Ihre Hände fixieren meinen Kopf um JA alles in meine Maulfotze zu spritzen und pissen. Der Neger steckt Ihnen seinen Rüssel ins Maul und pumpt sein Sperma in Ihren Mund dabei hält Er Ihnen die Nase zu und nach dem Sperma pisst Er Ihnen auch in Ihren Mund und Gesicht,all das scheint als würden Sie nicht mitbekommen,als wäre der zuckende Körper nicht mehr mit Ihren Geist vereint.
Als sich Ihr Körper entspannt hat geben Sie der nächsten Dame den Platz an meiner Maulfotze frei was diese dankbar annimmt.
Sie wechseln mit der Dame zwischen meinen Beinen den Platz, Sie zieht vorsichtig Ihre Hand aus meinen Arsch.
Sie Madame streifen Gummihandschuhe über nehmen Gleitgel um es auf der Hand zu verteilen.
Setzen Ihre Finger an meine Arschfotze an und spielend und stoßend in die Fotze einzudringen. Als Sie die ganze Hand in meinen Arsch haben fangen Sie an mich richtig zu FISTEN. Ich schreie vor Geilheit zarten Schmerz und Lust alles raus. Die Dame über meinen Kopf pisst,pisst und spritzt mir alles in den Mund.
Die Herren waren auch brav an der Arbeit ich und die Damen werden angespritzt und angepisst,entweder Wir saugen das Sperma ein oder die Pisse.
Ihre Faust in meinen Arsch das FISTEN treibt mich in den Wahnsinn.
Als sich mehr oder weniger ALLE Herren uns entweder angespritzt und, oder angepjnkelt haben. Stellt sich die letzte Dame auf der Bank über mich,zieht Ihre Schamlippen auseinander und ich habe freien Blick auf Muschi und den Kitzler, als die ersten Tropfen an Pisse aus der Scham laufen,als Sie es laufen lässt und die Schleusen öffnet und mich von Oben bis Unten anpisst.
Als ich von meinen Fesseln befreit werde,möchte ich ins Bad gehen um mich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen und um mich duschen.
Fragender Blick von Madame Eve wohin ich gehe,als ich antworte ins Bad um zu duschen.
Nur die knappe Antwort ich solle mich setzen und zwar auf den Plug der am Hocker fixiert ist. Ich setze langsam auf den Plug,die Herren und Damen nehmen auf der Couch Platz und SIe Madame stehen hinter mir und massieren meine Schultern um eine Ansprache zu machen,in die Menge gefragt ob es OKAY ist mich als NUTTE in der Mitte aufzunehmen?
DANKE für EURE Aufnahme meiner Person und das ich ab jetzt JEDERZEIT jeden zur VERFÜGUNG zu stehen habe.
Devot Zofe Michelle

Nur fuer Mitglieder
2

Dienstag, 08.02.2022

08.02.2022 23:00

Madame Eve gibt den Damen mich zu stylen.

Wir begeben Uns ins Badezimmer als mich die Damen am Boden drücken, eine der Damen setzt sich auf meine Mund hält mir die Nase zu (hat Sie sich abgeguckt) und lässt mir Ihren Sekt ins den Mund rinnen und ich darf Sie sauber lecken als sich auch die andere Dame auf mein Gesicht setzt mich angrinst und mit ins Maul pisst. Der Kitzler glänzt vor Geilheit und ist komplett angeschwollen.
Danach machen Sie mir einen Einlauf und als am WC sitze,werde ich gesäubert und geschminkt.
Bekomme links und rechts einen Kuss auf die Wange die Zungen in meine Ohren und Ihr flüstern das Sie sich freuen mich FISTEN zu dürfen und das ich zum Schluss inmitten aller am Boden sitzend angespritzt und angepinkelt werde und ich dabei auf einen riesigen Plug in sitzen darf.
Ich begebe mich mit den Damen wieder ins Wohnzimmer,meine Füße fühlen sich an wie aus Gummi,mein Arschloch kocht und am ganzen Körper das zittern jeder Faser.
Als mir Madame Eve den Weg Richtung Bank zeigt und wo auch Ketten darüber hängen,auf der Bank sind Ringe montiert und ich habe die Befürchtung das ich gleich daran montiert sein werde.
Ich werde mit den Rücken auf die Bank gelegt meine Hände über den Kopf an den Ringen mit den Handfesseln fixiert. Über meinen Bauch kommt ein Gurt der ebenfalls links und rechts an den Ringen fixiert wird danach werden meine Beine an den Ketten in der Höhe montiert. Sie ziehen mir wieder die Pumps aus und treiben mich in den Wahnsinn als Sie an meinen Fußsohlen knabbern meine Strümpfe streicheln und an meinen Zehen nuckeln. Um mich herum stehen jetzt die Männer, spielen an Ihren Schwänzen das bunte Bild ist geil anzusehen das schwarz, weiß als Kontrast,teils mit Vorhaut teils ohne und die schwarzen Schwänze sind mit Abstand die größten,und diese beschnitten Schwänze wo die Eichel so glänzend leuchten als die ersten Tropfen erscheinen.
Madame Eve setzt sich so auf mein Gesicht das Sie mit den Rücken Richtung Füße ist,somit ich auch nicht sehen kann was da unten passiert. Sie blickt mir in die Augen und sagt mir das jetzt mich jeder fickt.
Als ich in meinen Händen steife Schwänze fühle,die ich fest umgreife und Sie anfangen mich in die Hand zu ficken,als über meinen Augen ein schwarzes schönes Arschloch auftaucht und Madame Eve mir befiehlt, das Arschloch mit der Zunge zu ficken,über mir küssen Sie sich Madame mit den Neger. Der jetzt mir Seine Eier ins Maul hängt,ich daran nuckel und mich damit mit der Zunge spiele,als Er mir den Schwanz ins Maul steckt. Viel mehr als die Eichel kann ich in meinen Mund nicht aufnehmen.
Als ich spüre wie ein Schwanz an meinen Arschloch ansetzt, JA schreit und mir in einen Zug den ganzen Schwanz reinschiebt. Er fixiert zusätzlich zu den Damen meine Beine und verharrt in meinen Arsch. Er lässt mich daran gewöhnen als Er langsam anfängt mich langsam und immer fester zu ficken.Als Er schreit verharrt Er in mir kommt,verkrampfen sich seine Hände um meine Beine,sein Schwanz zuckt in mir. Und auch der schwarze Schwanz in meinen Mund stößt und pumpt mir seinen Sperma in den Mund,als Er den Prügel aus meinen Mund nimmt pisst Er mir ins Gesicht und auf die Muschi von Madame Eve die ich auch noch sauber lecken darf. Ich werde jetzt von allen nacheinander gefickt keine Ahnung wer wo drinnen ist in mir. Als eine der Damen meint als Sie sieht,das der eine auf der Bank steht und mich fickt das da noch jemand reinpasst wenn Er sich vor die Bank stellt. Das muss jemand MISSVERSTANDEN haben,den schon setzt jemand an meinen Arschloch an das schon mit einen Schwanz mehr als voll ist. Die Dame ist behilflich Sie schmiert seinen Schwanz mit Gleitgel ein Er setzt die Eichel an ein kurzer Ruck und vorerst ist die Eichel im Arsch. Er lässt zu das sich mein Arschloch entspannt. Er schiebt jetzt den Rest des Prügels rein. Gemeinsam fangen Sie an mein Arschloch zu missbrauchen. Sie kommen fast gleichzeitig und in mir,und als Sie kommen sind Ihre Stöße fest und hemmungslos und Sie schreien Ihr kommen heraus.
Mein Arsch kann sich keine Minute entspannen kaum ist ein Schwanz draußen steckt der nächste drinnen und all entleeren sich in mir,mir läuft der Sperma schon über die Pobacken entlang.
Als sich Madame Eve leicht vorbeugt so das ich von unten alles sehe, sehe ich wie Ihr eine Dame Ihr Arschloch mit Gleitgel einschmiert und sich ein dicker schwarzer Schwanz an Ihrer Arschfotze ansetzt. Ich sehe wie Sie kurz Ihre Zähne zusammen beißt als der Neger Ihr den Schwanz ins Arschloch schiebt. Sie richtet Ihren Oberkörper auf um diesen Prügel ganz in sich aufzunehmen, dabei zieht Sie mit Ihren Fingern Ihre Schamlippen auseinander. Mich strahlt der glänzende Kitzler an, ich lecke an der Knospe als Sie anfängt zu spritzen. Und der Neger fängt Sie jetzt richtig an in Ihr Arschloch zu ficken als Er kommt fixiert Er Sie an den Schultern um Ihr JA alles ins Arschloch zu pumpen.
Madame Eve schreit Ihre Geilheit heraus und pinkelt mir Ihre Pisse in den Mund, bei jeden Stoß in Ihr Arschloch pumpt Ihre Blase Ihre Pisse in meinen Mund. Ich lecke Ihr Arschloch aus und den Rest Ihrer Pisse.
Mittlerweile haben mich ALLE zumindest einmal gefickt,wobei einige mehrmals in mir drinnen war egal ob i der Maul oder Arschfotze. Nun macht Madame Eve der nächsten Dame Platz, die sich ebenfalls auf mein Gesicht setzt und mehr oder weniger passiert das selbe mit mir,als ich aufblicke sehe ich die Dame an einen schwarzen Rohr saugen als auch bei Ihr ein Schwanz am Arschloch ansetzt als Er ganz drinnen ist in Ihr lässt Sie sich fallen,entspannt Ihre Blase und läßt Ihren Sekt laufen der mir links und rechts aus dem Mund läuft.
Sie möchte schreien als dieser Herr Sie in Ihr Arschloch fickt,schreien nur schreien vor Geilheit,doch das wird permanent unterdrückt wenn der Schwarze sein Ding in Ihr Maul schiebt. Als Er kommt fixiert Er Ihren Kopf und stößt Ihr seinen Schwanz ins Maul und pumpt Ihr das Sperma in den Mund,zieht seinen Schwanz raus und pisst Ihr ins Gesicht und Mund. Auch der Herr in Ihren Arsch kommt schreiend in Ihr. Die andere Dame beugt sich zu Ihren Arschloch wo der Sperma rausläuft um das Sperma abzulenken. Danach tauchen Sie die Rollen jetzt setzt die andere Dame auf mein Gesicht und auch Sie pisst mir in den Mund.
Ich habe Mitte jedes Gefühl für Zeit verloren,nach meinen Gefühl werde ich jetzt schon über Stunden gefickt und abgefüllt.
Madame Eve gibt den Damen das Zeichen mich zu befreien und im Badezimmer wieder zu stylen und das Arschloch richtig zu spülen,weil die Damen mich zum Abschluss FISTEN dürfen.
Mir steigt der Puls zum Hals.
Bis später.
Devot Zofe Michelle

Nur fuer Mitglieder
2

08.02.2022 19:23

Auf Wunsch von Madame Eve!

Begleiten mich die beiden Damen ins Bad,als ich in den Spiegel sehe,sieht mir eine verfickte Schlampe entgegen. Meine Schminke verläuft sich mit der Pisse aus meiner Arschfotze läuft noch Saft raus.
Ich werde gesäubert,die beiden Damen nützen die Gelegenheit um mir einen Einlauf zu geben,als ich mich auf Klo setzte kommt ein Strahl heraus, danach werde ich wieder geschminkt mit leuchtend roten Lippen als Fickmaul.
Als Wir wieder im Wohnzimmer erscheinen bespricht Madame Eve das nächste Prozedere mit den 3 Negern die eifrig darauf achten das Ihr Prügel auch schön hart wird und bleibt.
Madame Eve sagt den Damen Sie mögen mich rücklings auf die Couch stellen und mich Vorsichtig auf diesen Prügel setzen.
Ich spüre wie die Eichel an mein Poloch drückt,als der Neger einen kurzen aber heftigen Stoß macht und seine pralle Eichel meine Fotze ausfüllt. Er lässt die Eichel in mir wirken,als sich Madame Eve vor mich stellt. Mir mit geilen Blick und vibrierender Stimme fragt was ich von einen Doppel Anal halten würde.
Wobei Sie meine Antwort NICHT interessiert,als ich flehend und bittend verneine. Was Sie noch mehr erregt. Sie sagt den Damen Sie mögen meine Beine spreizen und hochheben. Was dazu führte das dieser Prügel fast bis zum Anschlag sich in mein Arschloch bohrt. Ich stöhne tief als mir der andere Neger und seine Eichel in mein Maul steckt und mir die Nase zuhält damit ich richtig saugen muss. Seine ersten Lusttropfen kommen aus der Eichel, schmeckt leicht salzig. Als Madame Eve zu dem Herrn sagt Er möge seinen Schwanz aus meiner Maulfotze nehmen,was Er eher widerwillig machte.
Madame Eve kniete sich vor Uns hin, nahm Gleitgel zwischen die Finger und schmiert mir meine Fotze zusätzlich ein,und steckt einige Finger zu den Prügel in meinen Arsch grinst mich an,sagt süffisant da passt dieser schwarze Prügel auch noch rein.
Ich habe Angst und flehe darum es BITTE BITTE nicht zu machen.
Die Damen fixieren meine Beine streicheln und liebkosen sie und Ihr leuchten in den Augen verrät das Sie es einerseits vergönnen andererseits mich beneiden.
Als sich der Baumlange Neger vor mich hinkniet,Madame seinen Prügel kräftig saugt, dann mit Gleitgel einschmiert und seinen schwarzen dicken fetten Schwanz an mein Arschloch ansetzt. Ich spüre den einen fetten Prügel im Arsch und nun den Druck der Eichel des zweiten Schwanz am Eingang der Arschfotze alles in mir vibriert,als mit einen Ruck die Eichel in mich eindringt.
Ich Schreie meinen süßen Schmerz und meine Geilheit heraus. Als Madame den Neger das Zeichen gibt mir das Maul zu stopfen indem Er mir seinen Schwanz ins Maul steckt.was Er dankbar annahm und mich ins Maul fickt.
Mein ganzer Körper vibriert jeder Muskel,jede Faser an meinen Körper. Mein Arschloch zuckt nur noch,als der Neger vorsichtig den Rest von diesen Prügel in meine Fotze schiebt,langsam aber bestimmt. Als Madame Eve in unerwartet Ihm mit der Peitsche eine über den Arsch zieht stößt Er mir den Rest des Steifen in mein Arschloch.
Ich werde hier als PERFEKTE HURE ausgebildet mit Madame Eve als meine HERRIN.
Jetzt beginnen die beiden Schwänze mich im Takt langsam zu ficken, ich habe das Gefühl es würde mich zerreißen als die Stöße immer fester werden und auch der Schwanz in meinen Mund immer heftiger fickt. Am zucken und stöhnen merke ich das Er mir in den Mund spritzt und es dürfte sich herum gesprochen haben dass wenn man der,den Bläser die Nase zuhält Sie,Er oder Es die ganze Ladung schlucken müssen.
Auch die beiden im Doppel in meiner Arschfotze ficken jetzt um die Wette wer früher kommt. Als der erste seinen Schwanz heraus zieht und Sie Madame Eve gierig den Schwanz in Ihren Mund nehmen als der Schwanz anfängt seine Ladung Sperma in Ihren Mund zu spritzen,Ihre Bemühungen alles zu schlucken funktioniert nicht ganz,da diese Ladung zu viel für Sie ist und der Sperma aus Ihren Mundwinkel läuft,die eine Dame leckt das Sperma ab und küsst Sie.
Also auch der Blick zweite schwarze Schwanz aus meinen Arschloch gleitet pumpt Er mir noch seinen Sperma in mein Arschloch. Als Er sein bestes Stück heraus zieht,saugt die Dame noch den Rest aus diesen Steifen. Als dieser Steife Prügel der Dame plötzlich ins Maul pisst,was diese zuerst schockiert aber sofort mit Genuß trank.
Dann an meiner auslaufenden Arschfotze von Sperma ableckt und mir mit der Zunge so tief wie möglich ins Arschloch bohrt.
Zu alldem als Sie meine Fotze sauber geleckt hat und Ihr Kopf zu mir hochkommt wo auch der andere schwarze Schwanz vor unseren Gesicht baumelt. Als die Dame und ich gemeinsam über die Eichel lecken,pisst Uns dieser Prügel uns ins Maul ins Gesicht und am Körper.
Madame Eve küsst mich und zu den Damen gewandt Sie mögen diese Nutte und zeigt auf mich wieder als Girly herrichten und das Arschloch spülen,da diese Fotze noch gefickt wird und die Damen dürften NICHT vergessen das Sie mich Beide noch FISTEN müssen,von WOLLEN meinerseits wird NICHT gefragt.
Bis später!!! Ohhh wäre das schön.

Nur fuer Mitglieder
1

08.02.2022 18:50

Auf Wunsch von Madame Eve!

Begleiten mich die beiden Damen ins Bad,als ich in den Spiegel sehe,sieht mir eine verfickte Schlampe entgegen. Meine Schminke verläuft sich mit der Pisse aus meiner Arschfotze läuft noch Saft raus.
Ich werde gesäubert,die beiden Damen nützen die Gelegenheit um mir einen Einlauf zu geben,als ich mich auf Klo setzte kommt ein Strahl heraus, danach werde ich wieder geschminkt mit leuchtend roten Lippen als Fickmaul.
Als Wir wieder im Wohnzimmer erscheinen bespricht Madame Eve das nächste Prozedere mit den 3 Negern die eifrig darauf achten das Ihr Prügel auch schön hart wird und bleibt.
Madame Eve sagt den Damen Sie mögen mich rücklings auf die Couch stellen und mich Vorsichtig auf diesen Prügel setzen.
Ich spüre wie die Eichel an mein Poloch drückt,als der Neger einen kurzen aber heftigen Stoß macht und seine pralle Eichel meine Fotze ausfüllt. Er lässt die Eichel in mir wirken,als sich Madame Eve vor mich stellt. Mir mit geilen Blick und vibrierender Stimme fragt was ich von einen Doppel Anal halten würde.
Wobei Sie meine Antwort NICHT interessiert,als ich flehend und bittend verneine. Was Sie noch mehr erregt. Sie sagt den Damen Sie mögen meine Beine spreizen und hochheben. Was dazu führte das dieser Prügel fast bis zum Anschlag sich in mein Arschloch bohrt. Ich stöhne tief als mir der andere Neger und seine Eichel in mein Maul steckt und mir die Nase zuhält damit ich richtig saugen muss. Seine ersten Lusttropfen kommen aus der Eichel, schmeckt leicht salzig. Als Madame Eve zu dem Herrn sagt Er möge seinen Schwanz aus meiner Maulfotze nehmen,was Er eher widerwillig machte.
Madame Eve kniete sich vor Uns hin, nahm Gleitgel zwischen die Finger und schmiert mir meine Fotze zusätzlich ein,und steckt einige Finger zu den Prügel in meinen Arsch grinst mich an,sagt süffisant da passt dieser schwarze Prügel auch noch rein.
Ich habe Angst und flehe darum es BITTE BITTE nicht zu machen.
Die Damen fixieren meine Beine streicheln und liebkosen sie und Ihr leuchten in den Augen verrät das Sie es einerseits vergönnen andererseits mich beneiden.
Als sich der Baumlange Neger vor mich hinkniet,Madame seinen Prügel kräftig saugt, dann mit Gleitgel einschmiert und seinen schwarzen dicken fetten Schwanz an mein Arschloch ansetzt. Ich spüre den einen fetten Prügel im Arsch und nun den Druck der Eichel des zweiten Schwanz am Eingang der Arschfotze alles in mir vibriert,als mit einen Ruck die Eichel in mich eindringt.
Ich Schreie meinen süßen Schmerz und meine Geilheit heraus. Als Madame den Neger das Zeichen gibt mir das Maul zu stopfen indem Er mir seinen Schwanz ins Maul steckt.was Er dankbar annahm und mich ins Maul fickt.
Mein ganzer Körper vibriert jeder Muskel,jede Faser an meinen Körper. Mein Arschloch zuckt nur noch,als der Neger vorsichtig den Rest von diesen Prügel in meine Fotze schiebt,langsam aber bestimmt. Als Madame Eve in unerwartet Ihm mit der Peitsche eine über den Arsch zieht stößt Er mir den Rest des Steifen in mein Arschloch.
Ich werde hier als PERFEKTE HURE ausgebildet mit Madame Eve als meine HERRIN.
Jetzt beginnen die beiden Schwänze mich im Takt langsam zu ficken, ich habe das Gefühl es würde mich zerreißen als die Stöße immer fester werden und auch der Schwanz in meinen Mund immer heftiger fickt. Am zucken

Nur fuer Mitglieder

08.02.2022 17:27

Lust ausleben wäre wieder einmal angesagt……

wer hat lust und Laune uns kennen zu lernen sind am Freitag den 11.2 im Swingerclub Caribik und würden wieder einmal so richtig nach Lust und Laune den Club unsicher machen ! wer hilft uns dabei ?

freue mich auf nette Bekanntschaften

LG Wildcat

Nur fuer Mitglieder
7

08.02.2022 16:20

Madame Eve sagt den Herren!

Sie mögen mich auf die Couch legen. Als ich auf der Couch lag mit den Nacken fast in der senkrechten, setzt sich eine Dame mit Ihrer Scham auf mein Gesicht und hebt meine Beine dabei hilft Ihr die andere Dame. Sie streicheln meine Strümpfe als Sie mir auch noch die Pumps ausziehen und sich mit den Lippen der Zähnen an meinen Fußsohlen knabbern und lecken und auch meine Zehen im Mund liebkosen, bringen Sie mich um den Verstand. Als Sie meine Beine spreizen,blicke ich ins die Augen von Madame Eve. Ihre Augen funkeln schälmisch als Sie sich die Gummihandschuhe überstülpt sich Ihre Hände mit Gleitgel einschmiert und auch sorgsam zwischen den Fingern. Als Sie mir die Tube mit den Gleitgel am Anus ansetzt um auch mein Arschloch gleitfähig zu machen in dem Sie das Gel ins die Fotze rinnt. D
Dann setzt Sie Ihre Finger am Anus an um dieses Fickloch zu schmieren, und zu Dehnen. Sie beginnt langsam einen Finger nach den anderen,Sie läßt sie im Arschloch kreisen,rein, raus das Spiel mit der Prostata. Und immer den Blick in meine Augen als Sie noch dazu noch kurz meinen Schwanz in den Mund nimmt und grinst dabei. Als Sie meinen Schwanz aus den Mund gleiten lässt,mir in die Augen sieht und lächelnd sagt das Sie mich jetzt FISTEN werde. Ich flehe und bettel BITTE BITTE nicht als ich spüre das jetzt mehr als 2/3 Finger in meinen Arschloch sind. Die beiden anderen Damen genießen das Schauspiel,und BETTELN darum mich auch FISTEN zu dürfen.
Sie Madame Eve sagen nur das ich diese Schwanzzofe heute Ihre Aufnahmsprüfung habe und erst nach Hause gehen darf (kann) wenn jeder im Raum sich leer gefickt hat an, mit oder in mir.
Und JA natürlich dürfen Sie mich FISTEN.
Ich liege hier fast schon eine Faust im Arsch und rundherum stehen die Männer egal ob Schwarz oder Weiß und jeder spielt an seinen Schwanz.
Wobei die Dame über meinen Kopf einen Schwanz im Mund hat und kräftig daran saugt.
Madame Eve spielt sich an,in meiner Arschfotze als der Druck stärker wird und als Sie schon wieder meinen Schwanz in den Mund nimmt,drückt Sie mir die Faust ins Arschloch. Denn kurzen Schmerz unterdrückt die Fotze über mir indem Sie mir Ihre Scham zu lecken fest auf Gesicht drückt,diese Schlampe kommt als ich Sie lecke und pisst mir ins Maul,ich kann nicht Weg da Sie mich fixiert mit Ihren Oberschenkel und ich darf diesen Saft trinken und sauber lecken.
Madame Eve fühlt sich in meinen Darm wohl,es ist irre was Sie in meiner Arschfotze anstellt,rein, raus, kreisend, stoßend und spielt sich auch mit der Prostata.
Von der Seite kommt die Dame die sich mit meinen Zehen beschäftigt hat und nimmt meinen Schwanz samt Eier in den Mund. Jetzt fängt Madame Eve mich richtig an zu FISTEN,das Gefühl dabei das mein Schwanz dabei geblasen wird ist die HÖLLE.
Sie FISTET immer heftiger und ich schreie meine Geilheit heraus, und die Dame über mir setzt sich auf mein Gesicht und Ihren Kitzler in den Mund und fängt schon wieder an mir ins Maul zu pissen.
Die Madame Eve FISTET mich in den Wahnsinn,ich habe das Gefühl den ERSTEN Orgasmus im Arschloch zu haben. Als ich für mich mehr oder weniger komme,zwar nicht wie norm mit Sperna, sondern ich muß pissen und das sofort.
Die Herrin fickt mich mit der Faust als ich aufgrund der Prostata Massage pisse in den Mund der Dame.
Als die Madame Eve vorsichtig die Hand aus meinen Arsch zieht.
Die Dame kommt mit vollen Mund an meiner Pisse hält mir die Nase zu und küsst mich so das ich auch in den Genuss meines Spermas komme.
Madame Eve läßt von mir ab,und den beiden Damen sagt Sie,Sie mögen mir das Arschloch spülen mich sauber machen und die Schminke zu vervollständigen da ich aussehe wie die LETZTE NUTTE.
Wir begeben uns ins Badezimmer.
Bis später muß mir jetzt einen größeren Vibrator in meine Arschfotze geben.
Devot Zofe Michelle
Sorry sollten Fehler dabei sein.

Nur fuer Mitglieder
2

08.02.2022 14:18

Madame genießt die Szene!!!

Als Sie der nächsten Dame den Strap on abzunehmen und sich rücklings auf den schwarzen Schwanz mit Ihrer Arschfotze zu setzen,die Dame vor mir steckt Ihr davor etliche Finger in das Arschloch um auch Gleitgel zu verteilen, und den schwarzen Prügel in Ihre Maulfotze.Als sich die Dame auf diesen Prügel setzen möchte,am Poloch spannt sich die Haut als diese Eichel versucht in diesen Enge Arschloch einzudringen. Um Ihren Schrei zu unterdrücken stößt ein weißer Prügel in Ihren Mund, sodass Sie anfängt zu würgen. Er fickt Sie ins Maul dabei hält Er Ihr die Nase zu als Er kommt,damit Sie all das Sperma schlucken muß,als Er den sauber geleckten halbsteifen aus dieser Maulfotze und pisst Ihr ins Maul und ins Gesicht.
Währenddessen hat auch der Prügel an der Arschfotze den Eingang durchdrungen, die Eichel steckt im Anus, die Dame hält inne um Ihre Arschfotze daran zu gewöhnen und zu genießen. Sie beginnt langsam sich den ganzen Prügel in Ihr Arschloch aufzunehmen, dachte nicht wirklich das,der ganze Prügel in Ihren Darm passt und an Ihren Seufzen erkennen das Sie es genießt,was man auch daran erkennen kann,wie Ihr der Saft aus der Fotze Squirting kommt.
Der Neger was sich vor Sie kniete um Ihr seinen dicken Prügel auch noch in Ihr nasses Fickloch zu stoßen,wurde komplett überrascht als Ihr Squirting aus Ihr raussprtzt,aber Er ließ diesen Saft nicht verkommen sondern leck diese Fotze und Ihren Kitzler. Sie stöhnt und läuft noch mehr aus. Als der Neger Ihr seinen schwarzen Prügel in das nasse Fickloch rammt. Er setzt kurz an und mit einen langsamen Stoß rammt Er Ihr das ganze Ding rein. Sie schreit nur noch vor Geilheit,als beide anfangen Sie richtig in einen Doppel zu ficken. Aus Ihren Arsch und Fotze läuft der Saft heraus,und dem nicht genug bekommt Sie auch noch den 3ten dicken schwarzen Schwanz in Ihre Maulfotze,wo aber wegen der Größe nur die Eichel im Mund verschwindet. So wird diese Schlampe vor uns allen abgefickt. Als einer nach den anderen kommt,als Sie die ladung Sperma ins Gesicht bekommt, der Schwanz aus Ihrer Scham gezogen wird und das Sperma von der Fotze über Bauch fast ins Gesicht spritzt,nur der Herr mit dicken schwarzen Prügel in ihren Arsch,stöhnte tief zog die Dame noch fester auf seinen Schwanz um tiefer reinzukommen um seine Ladung in Ihr zu entleeren was mit einen tiefen grunzen unterstrichen wurde.
Als der halbsteife Prügel aus dem Arsch glitt,lief der weiße Sperma langsam raus. Was die Dame die sich vorher um mich gekümmert hat, mit leuchtenden Augen wahrnahm sich über die Dame beugte um Sie sauber zu lecken. Auch die Arschfotze leckt Sie sauber und versucht Ihre Zunge soweit wie möglich in Ihr Arschloch zu stecken um Sie mit Zunge zu ficken. Danach leck Sie über den Bauch,Brüste und auch den Sperma von Ihren Gesicht und küsst die Dame um das auch Sie in den Genuss des Spermas kommt.
Abseits dieses Geschehens kümmern sich die anderen Herren um mich,wobei Madame Eve die Takt Peitsche nicht aus der Hand gibt!
Melde mich später wieder.
Devot Zofe Michelle

Nur fuer Mitglieder

08.02.2022 14:18

Madame genießt die Szene!!!

Als Sie der nächsten Dame den Strap on abzunehmen und sich rücklings auf den schwarzen Schwanz mit Ihrer Arschfotze zu setzen,die Dame vor mir steckt Ihr davor etliche Finger in das Arschloch um auch Gleitgel zu verteilen, und den schwarzen Prügel in Ihre Maulfotze.Als sich die Dame auf diesen Prügel setzen möchte,am Poloch spannt sich die Haut als diese Eichel versucht in diesen Enge Arschloch einzudringen. Um Ihren Schrei zu unterdrücken stößt ein weißer Prügel in Ihren Mund, sodass Sie anfängt zu würgen. Er fickt Sie ins Maul dabei hält Er Ihr die Nase zu als Er kommt,damit Sie all das Sperma schlucken muß,als Er den sauber geleckten halbsteifen aus dieser Maulfotze und pisst Ihr ins Maul und ins Gesicht.
Währenddessen hat auch der Prügel an der Arschfotze den Eingang durchdrungen, die Eichel steckt im Anus, die Dame hält inne um Ihre Arschfotze daran zu gewöhnen und zu genießen. Sie beginnt langsam sich den ganzen Prügel in Ihr Arschloch aufzunehmen, dachte nicht wirklich das,der ganze Prügel in Ihren Darm passt und an Ihren Seufzen erkennen das Sie es genießt,was man auch daran erkennen kann,wie Ihr der Saft aus der Fotze Squirting kommt.
Der Neger was sich vor Sie kniete um Ihr seinen dicken Prügel auch noch in Ihr nasses Fickloch zu stoßen,wurde komplett überrascht als Ihr Squirting aus Ihr raussprtzt,aber Er ließ diesen Saft nicht verkommen sondern leck diese Fotze und Ihren Kitzler. Sie stöhnt und läuft noch mehr aus. Als der Neger Ihr seinen schwarzen Prügel in das nasse Fickloch rammt. Er setzt kurz an und mit einen langsamen Stoß rammt Er Ihr das ganze Ding rein. Sie schreit nur noch vor Geilheit,als beide anfangen Sie richtig in einen Doppel zu ficken. Aus Ihren Arsch und Fotze läuft der Saft heraus,und dem nicht genug bekommt Sie auch noch den 3ten dicken schwarzen Schwanz in Ihre Maulfotze,wo aber wegen der Größe nur die Eichel im Mund verschwindet. So wird diese Schlampe vor uns allen abgefickt. Als einer nach den anderen kommt,als Sie die ladung Sperma ins Gesicht bekommt, der Schwanz aus Ihrer Scham gezogen wird und das Sperma von der Fotze über Bauch fast ins Gesicht spritzt,nur der Herr mit dicken schwarzen Prügel in ihren Arsch,stöhnte tief zog die Dame noch fester auf seinen Schwanz um tiefer reinzukommen um seine Ladung in Ihr zu entleeren was mit einen tiefen grunzen unterstrichen wurde.
Als der halbsteife Prügel aus dem Arsch glitt,lief der weiße Sperma langsam raus. Was die Dame die sich vorher um mich gekümmert hat, mit leuchtenden Augen wahrnahm sich über die Dame beugte um Sie sauber zu lecken. Auch die Arschfotze leckt Sie sauber und versucht Ihre Zunge soweit wie möglich in Ihr Arschloch zu stecken um Sie mit Zunge zu ficken. Danach leck Sie über den Bauch,Brüste und auch den Sperma von Ihren Gesicht und küsst die Dame um das auch Sie in den Genuss des Spermas kommt.
Abseits dieses Geschehens kümmern sich die anderen Herren um mich,wobei Madame Eve die Takt Peitsche nicht aus der Hand gibt!
Melde mich später wieder.
Devot Zofe Michelle

Nur fuer Mitglieder
<< Zurück
6
Weiter >>